Das Riff vom Bodensee

Hier kannst Du Dein Riffbecken in Wort und Bild vorstellen und Deinen Anamnesebogen uploaden. Dann können wir Dich und Dein Riffbecken langfristig begleiten.
Benutzeravatar
DaRo
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 12. Juni 2015, 20:33
Wohnort: Singen

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von DaRo »

Weitere Bilder :D
Dateianhänge
DSCN2090.JPG
DSCN2020.JPG
DSCN2356.JPG
______________________________________________________________________

Mein Mein SANGOKAI Riffaquarium
Benutzeravatar
DaRo
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 12. Juni 2015, 20:33
Wohnort: Singen

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von DaRo »

Weitere Bilder :D
Dateianhänge
P_20140514_211013.jpg
P_20150402_220838.jpg
P_20150111_114520.jpg
______________________________________________________________________

Mein Mein SANGOKAI Riffaquarium
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Beiträge: 855
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 01:00
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von Dennis »

Hallo Daniel,

sieht doch bis jetzt ganz viel versprechend aus und ich bin gespannt wie es in Kürze aussehen wird. Denke Du wirst uns hier mit Bildern und Berichten am laufenden halten.
Die UV Anlage nur als Notfall geplant oder hat es einen Grund warum Du diese gleich mit angebaut hast ?
Gruß

Dennis
Benutzeravatar
DaRo
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 12. Juni 2015, 20:33
Wohnort: Singen

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von DaRo »

Hallo Dennis,

ja, für den Notfall und wenn es an den Neubesatz geht.

Wenn es (hoffentlich nie) Probleme gibt und man dann losrennt, ist es eh zu spät. Ich wollte zur Sicherheit eine dran haben, ebenso die zwei Fließbettfilter. Nachträglich etwas einbauen funktioniert meistens nicht so toll.

LG
Daniel
______________________________________________________________________

Mein Mein SANGOKAI Riffaquarium
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Beiträge: 855
Registriert: Donnerstag 1. Januar 1970, 01:00
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von Dennis »

Hey,

das stimmt mit dem los rennen, wobei die UV sowieso eine Vorlauzeit von gut 3-4 Wochen hat. Aber du hast Recht besser schon eine angebaut als erst eine kaufen und dann nicht wissen wie und wo anschließen.

Denke Du bist gut gerüstet :)
Gruß

Dennis
Benutzeravatar
DaRo
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 12. Juni 2015, 20:33
Wohnort: Singen

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von DaRo »

Hallo,

ein sehr wichtiger Aspekt ist ja das Licht. Deswegen wollte ich meine zwei Becken kurz vorstellen und das Licht sowie die Einstellung zur Diskussion stellen. Anfangen möchte ich mit dem BOYU. Hier sollen überwiegend Steinkorallen, SPS und LPS rein. Vielleicht ein paar Krusten und Röhrenkorallen. Etwas Bewegung im Becken ist auf alle Fälle ein Muss :D

Bei der Lampe handelt es sich um eine Sunrise Marine Reef LT2040 WIFI ProReef LED.
55 LEDs 55 high power von Bridgelux (werden mit 2 Watt betrieben, anstelle von 3 Watt)
3 einzeln steuerbare Kanäle. (Das Mondlicht realisiere ich über den Tunze Multicontroller.)
C1: 15 x Royal Blue 450nm, 8 x Blue 460nm
C2: 19 x Cool White 16,000k, 3 x Daylight Blue 460nm (vermute ich, eventuell sind einige LEDs auch Cool White, ich kann einen Unterschied nicht wirklich erkennen, die 16.000k würde ich nicht so verbittert ernst nehmen.
C3: 4 x Red 660nm, 2 x Green 520nm, 4 x Ultra Voilet 400nm

Die aktuelle Einstellung habe ich bei Bildern dargestellt.
Dateianhänge
Screenshot_2015-06-24-11-10-41.jpg
P_20150601_173031.jpg
Screenshot_2015-06-24-11-14-05.jpg
______________________________________________________________________

Mein Mein SANGOKAI Riffaquarium
Benutzeravatar
DaRo
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 12. Juni 2015, 20:33
Wohnort: Singen

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von DaRo »

Gerne kann der Beitrag auch in den Bereich Beleuchtung verschoben werden, wahrscheinlich passt es dort besser. :oops:

LG
Daniel
______________________________________________________________________

Mein Mein SANGOKAI Riffaquarium
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3745
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von Jörg Kokott »

Hi Daniel,

ich finde, dass die Lampe etwas mehr normale blaue LEDs verdient hätte ;-) Der energiereiche royalblau Bereich ist da schon extrem dominant und daher solltest Du gerade mit dem Kanal aufpassen und den geringer ansteuern als den weißen, der ja auch genau den Wellenlängenbereich emittiert!

Mit grünen LEDs würde ich nie arbeiten, davon ist genug in den weißen LEDs drin und der Spektralanteil ist jetzt nicht wirklich für Korallen relevant. Aber das ist bei der Lampe eben so und man kann das nicht ändern. Würde aber den dritten Kanal nur ganz gering nutzen, wenn überhaupt.

Meine Empfehlungen wären für die Lampe für den Start:

Kanal 1 65-70%
Kanal 2 75-80%
Kanal 3 0-5%

Liebe Grüße,
Jörg
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
DaRo
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 12. Juni 2015, 20:33
Wohnort: Singen

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von DaRo »

Hallo Jörg,

Vielen dank für deine Antwort.

die grünen kann ich noch umlöten in cool white, die habe ich da und es geht recht einfach. Aber wenn die eh nur mit 5% laufen, wird's auch nicht viel ausmachen :? .

Ich stelle die Lampe so ein. Passt der Tagesverlauf so. Ich starte bei 70% von den 70% bzw. 80% und gehe dann im Laufe der Zeit auf 100% (von 70%bzw. 80%) und dann wieder runter, insgesamt 12 Stunden.

Bisher hatte ich sie so:
Kanal 1 70%
Kanal 2 90%
Kanal 3 15%

Vielen Dank und liebe Grüße
Daniel
______________________________________________________________________

Mein Mein SANGOKAI Riffaquarium
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3745
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Das Riff vom Bodensee

Beitrag von Jörg Kokott »

Hi Daniel,

ach so, hatte da in der einen Darstellung nur die Regler gesehen A=90%, B=70%, C=15%.
Deine Einstellungen sind soweit denke ich auch okay, 90% Kanal B würde ich etwas niedriger fahren, das schont die Lampe und anfangs ist es mit 80% Leistung bestimmt auch ausreichend.

Beleuchtungsverlauf empfehle ich über 12 Stunden wie folgt:

Sonnenaufgang 30 min. von 0 - 70% der Tagesmaximalleistung (TML)
Vormittagsverlauf über 3 h von 70-90% der TML
Mittagshöchststand 5 h von 90-10% der TML
Nachmittagsverlauf über 3 h von 90 - 70% der TML
Sonnenuntergang 30 min. von 70 - 0% der TML

Da kann man sicherlich auch etwas abwandeln, so wie man mag, keine Frage. Aber Sonnenauf- und Untergang würde ich zwischen 30 min. bis max. 1 h ansiedeln. Das ähnelt dann auch dem Verlauf in den Tropen.

LG
Jörg
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Dein SANGOKAI Riffaquarium“