Mischbettharz im Wasser

Von A- wie Abschäumer bis Z- wie Zeolithfilter
Antworten
AndreasHeisinger
Beiträge: 3
Registriert: Montag 4. April 2022, 22:57

Mischbettharz im Wasser

Beitrag von AndreasHeisinger »

Hallo,

ich habe gestern Osmosewasser nachgefüllt und dabei ist mir aufgefallen, dass im Nachfüllfass am Boden Mischbettharz abgesetzt war. Ich habe die Filterpatrone vom Harz aufgemacht und gesehen, dass der Feinfilter verrutscht ist. Dadurch ist Harz im Nachfüllbehälter und warscheinlich schon im Aquarium gelandet. Es fehlt jetzt keine große Menge im Mischbettharzfilter , kann jetzt auch nicht sagen wieviel genau, jedenfalls ist der Filter augenscheinlich noch voll. Viel kanns also nicht sein. Kann das irgendwas schädigen?

Viele Grüße und Vielen Dank!
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3844
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Mischbettharz im Wasser

Beitrag von Jörg Kokott »

Hallo Andreas,
Die Menge macht natürlich das „Gift“, das Material an sich ist jetzt nicht schädlich, aber es tauscht eben Ionen aus, d.h. der Anionenaustauscheranteil wird sich mit Chlorid austauschen und der Kationenaustauscheranteil mit Natrium (weil beides so stark im Überschuss im Meerwasser ist). Das kann also deine Meerwasserzusammensetzung beeinflussen. Aber wie gesagt, die Menge bestimmt wie problematisch das ist. Würdest Du in einer ICP sehen, ob das NaCl sozusagen fehlt.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Aquarientechnik“